© 2018 Sylvia Borcherding, M.A.

  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square

February 21, 2018

February 13, 2018

January 27, 2018

Please reload

Aktuelle Einträge

Die Beziehungsebene definiert den Inhalt

July 11, 2018

1/1
Please reload

Empfohlene Einträge

Haben Sie Ihr "Ikigai" schon gefunden?

March 9, 2018

Ikigai (japanisch - Lebenssinn) ist frei übersetzt "das, wofür es sich zu leben lohnt" oder etwas abgewandelt "das Gefühl, etwas zu haben, für das es sich lohnt morgens aufzustehen". Hat der Japaner (w/m) sein Ikigai gefunden erfährt er innere Zufriedenheit. Menschen mit viel Ikigai haben zudem eine höhere Lebenserwartung.

 

Wenn Sie wissen wofür Sie leben, jeden Tag aufstehen und viel geben verfügen Sie vermutlich über mehr Energie und Lebenslust als andere Menschen. Jetzt kommen wir in die Nähe des Selbst-Coachings. Wie kann ich mein Ikigai finden? Diese Frage schließt sich den bisherigen Beschreibungen an.

 

Zunächst ist die Grundlage für Ikigai Achtsamkeit und Selbstfürsorge. Bewusste Atmung, gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, guter Schlaf, Resilienz, Gemeinschaft und eine ausgewogene Life-Balance. Wenn wir ehrlich sind wissen wir das alles schon und leider gehen diese wichtigen Aspekte im Alltag oft unter. 

 

Es gibt verschiedene Ratgeber, die sich damit beschäftigen, den Weg zum Ikigai zu finden. Das Prinzip funktioniert oft nach der Suche von Leidenschaften und Schwerpunkten in der Vergangenheit, aus denen sich Schlussfolgerungen für Prioritäten in Gegenwart und Zukunft ableiten lassen.

 

Was waren Ihre Lieblingsbeschäftigungen als Kind, als Jugendlicher und als junger Erwachsener? Was hat Ihnen daran besonders gefallen? Menschen verändern sich jedoch mit jeder Lebensphase. Daher ist es wertvoll, auf die Gegenwart ein besonderes Augenmerk zu legen.

 

Was sind Ihre Lieblingsbücher? Warum gefallen Ihnen diese besonders gut? Was sind Lieblingsfilme, Musikstücke, Sportarten, Freizeitbeschäftigungen, Theaterstücke, etc.? Wofür sind Sie besonders dankbar? Welche schönen Dinge haben Sie heute erlebt? Welchen Einfluss hatten Sie auf die Situation? Für welche Bücher, Dokumentationen und Filme interessieren Sie sich heute? Besuchen Sie Vorträge, Ausstellungen oder Veranstaltungen zu besonderen Themen? In welche Artikel beißen Sie sich fest? Was weckt Ihre Neugier und worüber unterhalten Sie sich gerne stundenlang mit Ihren Freunden? Was zieht Sie in den Bann und was motiviert Sie?

 

Und wenn Sie eine Woche Zeit und ausreichend Geld hätten: Was würden Sie an einem beliebigen Tag Ihrer Wahl am liebsten tun? Was würden Sie in einer Woche zu Ihrer freien Verfügung tun? Wie geben Sie das zur Verfügung stehende Geld aus? Und schauen Sie auch nochmal auf Ihre Vorbilder und Lieblingszitate. Alle erarbeiteten Inhalte können Sie zu folgendem Bild zusammenfügen:

Nehmen Sie sich Zeit und gehen Sie mit Ruhe und Gelassenheit an die Bearbeitung. Viel Erfolg beim Finden Ihres Ikigais!

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on linkedin
Please reload

Folgen Sie mir!
Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Basic Square